Ist Schlanksein eine Lösung?

Ist Schlanksein eine Leistung? - Warum ein hohes Körpergewicht nicht einfach eine Wahl ist

In dieser Folge gehe ich auf den ungesunden, aber vorherrschenden Gedanken ein, dass Schlanksein das bloße Resultat einer reinen Leistung darstellt! Doch unser Körper interessiert sich nicht für ein bestimmtes Schönheitsideal und setzt seine natürlichen Aktivitäten nicht dazu ein, dieses zu erreichen, sondern dafür unser Überleben zu sichern. 

Körperformen hängen demnach von so viel mehr Faktoren und Hintergründen ab wie u.a. Genetik, Traumata, Diätvergangenheit, Essstörungen, Ethnizität, gesundheitliche Einschränkungen, Stigmatisierung, Diskriminierung, Sozio-ökonomischer Status, Schlafverhalten, Stressmanagement & Resilienz.  

Über jeden einzelnen dieser Punkte kann man eine komplette Podcastfolge gestalten. Ich konzentriere mich in dieser Folge ganz zentral auf den Punkt der Genetik und erkläre dir, welche Faktoren und Abläufe in unserem Körper – auf die wir gar keinen Einfluss haben – durch unsere Genetik bedingt sind.

Iss-doch-was-du-willst-podcast-episode-80

Shownotes

Wenn dir diese Episode gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Podcast abonnierst und anschließend mit deiner Familie und deinen Freunden teilst: www.antoniepost.de/podcast

Eine neue Podcast-Episode erscheint jeden Mittwoch.

Zum Podcast-Start im letzten Jahr (von Juni bis Oktober 2020) gab es den kostenlosen Audiokurs „Wie werde ich meine Diätmentlität los – in 5 Tagen?“, den ich in früheren Podcast-Episoden erwähne. Den Audiokurs habe ich mittlerweile überarbeitet und mit zwei Bonus-Audios ergänzt und seit kurzem gibt es ihn in der Version 2.0 zu kaufen. ACHTUNG: Nur noch bis Ende des Jahres bekommst du als Newsletter-Abonnent:in einen Rabatt auf den Audiokurs, also sichere ihn dir am besten jetzt: https://antoniepost.de/antworten-fettphobie-bodyshaming/ Hier kannst du den Audiokurs 2.0 kaufen: https://antoniepost.de/audiokurs-2-0/

Mehr Infos und Inspiration zur Anti-Diät-Bewegung und Health at Every Size findest du auf: www.antoniepost.de und https://www.instagram.com/drantoniepost/

Du hast etwas auf dem Herzen? Dann schreib mir gerne eine Mail an: kontakt [at] antoniepost [dot] de.

Vielleicht ist für dich der Zeitpunkt gekommen, etwas Neues auszuprobieren und dieses Jahr statt auf Selbstoptimierung auf Selbstakzeptanz zu setzen. Falls das so ist, dann würde ich mich freuen, wenn ich dich dabei unterstützen darf. Am 1.1.2022 habe ich meinen neuen, monatlichen Mitgliedsbereich gestartet. Im „Iss doch, was du willst! Club“ hast du die Wahl zwischen drei verschiedenen Mitgliedschaften: Körperrespekt für 3 €, Körpervertrauen für 6 € und Körperakzeptanz für 12 € monatlich. Je nachdem, welche Mitgliedschaft du abschließt, bekommst du im Mitgliedsbereich Zugriff auf bestimmten Content, den ich nur für dich erstelle. Je mehr du monatlich investierst, umso mehr exklusive Inhalte bekommst du. Hier kannst du alles zum Mitgliedbereich nachlesen: https://antoniepost.de/membership/

Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Mitgliedschaft im Iss doch, was du willst! Club https://antoniepost.de/membership/  

Bouchard C, Tremblay A, Després JP, Nadeau A, Lupien PJ, Thériault G, Dussault J, Moorjani S, Pinault S, Fournier G. The response to long-term overfeeding in identical twins. N Engl J Med. 1990 May 24;322(21):1477-82. doi: 10.1056/NEJM199005243222101. PMID: 2336074. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/2336074/ 

Fothergill et al. 2016. Persistent metabolic adaptation 6 years after „The Biggest Loser“ competition. Obesity (Silver Spring) 24(8):1612-9. doi: 10.1002/oby.21538 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27136388/ 

Hawkins, Nicole, Richards, P. Scott, Granley, H. Mac & Stein, David M. (2004). The impact of exposure to the thin-ideal media image on women. Eating disorders, 12(1), 35-50. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16864303/ 

Mann et al. 2007. Medicare’s search for effective obesity treatments: diets are not the answer. Am Psychol. 2007 Apr;62(3):220-33. doi: 10.1037/0003-066X.62.3.220. PMID: 17469900 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17469900/ 

Stunkard AJ, Harris JR, Pedersen NL, McClearn GE. The body-mass index of twins who have been reared apart. N Engl J Med. 1990 May 24;322(21):1483-7. doi: 10.1056/NEJM199005243222102. PMID: 2336075. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/2336075/  

Tomiyama et al. 2013. Long‐term Effects of Dieting: Is Weight Loss Related to Health? Social Personality and Psychology Compass 7(12): 861-877 https://onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1111/spc3.12076 

Traci Mann. Secrets From the Eating Lab: The Science of Weight Loss, the Myth of Willpower, and Why You Should Never Diet Again;‎ Harper Wave 2017

Insta-Post Beyoncé: https://www.instagram.com/p/CYj3YLzJx6b/ 

Insta-Post Reichsein: https://www.instagram.com/p/CQgqHc-HBYm/ 

https://www.fachportal-paedagogik.de/literatur/vollanzeige.html?FId=1092593

Zum Weiterhören:

Episode 30: Gesundheitsrisiko Jo-Jo-Effekt – Warum Weight Cycling schädlicher ist als das Körperfett selbst https://antoniepost.de/2021/01/20/gesundheitsrisiko-jo-jo-effekt/

Episode 44: Weniger essen, mehr bewegen? – Warum Gewicht keine Frage der Willenskraft ist https://antoniepost.de/2021/05/19/weniger-essen-mehr-bewegen/ 

Episode 45: Körper sind Privatsache – Interview-Special mit Natalie Rosenke https://antoniepost.de/2021/05/26/koerper-sind-privatsache-interview-natalie-rosenke/ 

Zum Weiterlesen:

Ist Health at Every Size nur eine Notlösung für diejenigen, die zu blöd zum Abnehmen sind? https://antoniepost.de/2020/03/02/ist-health-at-every-size-nur-eine-notloesung-fuer-diejenigen-die-zu-bloed-zum-abnehmen-sind/ 

**Anleitung, um den Iss doch, was du willst! Podcast auf iTunes zu bewerten** www.antoniepost.de/podcast-bewerten

Abonniere den Podcast einfach über die Plattform deiner Wahl:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.