Intuitiv Essen reduziert ein gestörtes Essverhalten

Warum die neueste Studie zur Intuitiven Ernährung ein Meilenstein ist

Vor genau 25 Jahren haben Evelyn Tribole und Elyse Resch die 10 Prinzipien der Intuitiven Ernährung als Buch veröffentlicht. Nun kam eine spannende Studie dazu heraus. Sie ist die erste Interventionsstudie zur Intuitiven Ernährung an Studentinnen, die direkt auf den 10 Prinzipien nach Evelyn Tribole und Elyse Resch basiert. 71 Studentinnen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, die eine Gruppe bekam eine angeleitete Selbsthilfetherapie, die andere eine Gruppentherapie. Als Grundlage diente das Intuitive Eating Workbook, mit denen die Studentinnen lernten intuitiv zu essen.

Das Ergebnis der Studie war: Die Intuitive Ernährungs-Intervention reduzierte ein gestörtes Essverhalten, Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper sowie Körperbildstörungen und erhöhte die Körperakzeptanz, intuitives Essverhalten und allgemein die Lebenszufriedenheit. In dieser Episode besprechen wir in allen Einzelheiten die Studie und du erfährst, warum sie ein Meilenstein in der Forschung zur Intuitiven Ernährung ist.

Wenn dir diese Episode gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Podcast abonnierst und anschließend mit deiner Familie und deinen Freunden teilst: www.antoniepost.de/podcast

Eine neue Podcast-Episode erscheint jeden Mittwoch.

Mehr Infos und Inspiration zur Anti-Diät-Bewegung und Health at Every Size findest du auf: www.antoniepost.de und https://www.instagram.com/drantoniepost/

Du hast etwas auf dem Herzen? Dann schreib mir gerne eine Mail an: kontakt [at] antoniepost [dot] de.

Der erste Schritt in dein neues Leben ist, die Diätmentalität abzulegen und zu erkennen, dass Diäten dir niemals das geben, wonach du dich sehnst. Hol dir dafür deinen kostenlosen Audiokurs „Wie werde ich meine Diätmentalität los- in 5 Tagen?“: www.antoniepost.de/audiokurs

Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

In dieser Episode zitierte Studien und Quellen:

Burnette et al. 2020. An uncontrolled pilot feasibility trial of an intuitive eating intervention for college women with disordered eating delivered through group and guided self-help modalities. Int J Eat Disord 1–13.

Linardon et al. 2017. Rigid dietary control, flexible dietary control, and intuitive eating: Evidence for their differential relationship to disordered eating and body image concerns. Eat Behav 26:16-22. doi: 10.1016/j.eatbeh.2017.01.008.

Van Dyke et al. 2013. Relationships between intuitive eating and health indicators: literature review. Public Health Nutr 17(8): 1757-66. doi: 10.1017/S1368980013002139.

Evelyn Tribole & Elyse Resch. Intuitive Eating, 4th Edition: A Revolutionary Anti-Diet Approach; Essentials 2020

Evelyn Tribole & Elyse Resch. The Intuitive Eating Workbook: Ten Principles for Nourishing a Healthy Relationship with Food (A New Harbinger Self-Help Workbook); New Harbinger Publications 2017

Add A Comment