Iss doch, was du willst! Bibliothek

Hol dir deinen Jahreszugang 2022 zur Iss doch, was du willst! Bibliothek für einmalig 37€ und sichere dir u.a. die Möglichkeit, einmal im Monat an einer einstündigen Live-Session teilzunehmen und die Transkripte des Iss doch, was du willst! Podcast herunterzuladen.

MEHR ERFAHREN

Hi, ich bin Antonie!

Jahrelang war ich auf der Suche nach der einen magischen Diät, die mich endlich schlank macht und alle Probleme mit meinem Körper und meinem Essverhalten löst.

Aber diese Diät gibt es nicht, denn über 95% der Diäten scheitern und zwei von drei Personen wiegen sogar mer als vorher. Daher will ich dir etwas Neues vorschlagen.

Mein Name ist Dr. Antonie Post, ich bin Ernährungswissenschaftlerin, und das Beste, was du für dich und deine Gesundheit tun kannst, ist alle Essensregeln über Bord zu werfen.

Und jetzt stell dir mal für einen Moment vor, du könntest alles essen, was du willst und das wirklich genießen, deinen Körper annehmen, so wie er ist und du hättest Lust auf Bewegung, nicht weil du Kalorieren verbrennen willst, sondern weil du einfach Spaß daran hast.

All das kann wahr werden, auch für dich.

Ich kann dir zeigen, wie du völlig unabhängig von deinem Gewicht deine Gesundheit und dein Wohlbefinden verbessern kannst und wie du Frieden mit deinem Körper und dem Essen schließt.

Meine Geheimwaffe? Health at Every Size!

Mehr über mich

Das sagen Hörer:innen über meinen Podcast

  • Einer meiner liebsten Podcasts. Ein toller Podcast zu einem wichtigen Thema. Dr. Antonie Post hat mir sehr geholfen, meinen Weg aus der Diätkultur hin zu einer intuitiven Ernährung zu gehen. Wer wirklich etwas gutes und gesundes für sich und seinen Körper tun möchte, sollte unbedingt mit HAES anfangen. Vielen Dank!

    lichtdermondin Mina Bewertung vom 3.12.2020 auf Apple Podcasts
  • Bei meiner Suche nach "Diätfreiheit" und "gut zu sich sein" bin ich auf diesen Podcast gestoßen und kann gar nicht mehr aufhören, zu hören. Eine klasse Mischung aus denken über den Tellerrand - was für ein Wortspiel in diesem Zusammenhang! - wissenschaftlich fundierter Information in gut verständlicher Sprache und dem Teilen eigener Erfahrungen. Danke darüf und herzlichen Glückwunsch dazu. Einfach klasse!

    Karin O. Bewertung vom 7.09.2021 auf Apple Podcasts
  • Health at every size steht den Werten die uns die Diätindustrie gelehrt hat diametral entgegen. Anfangs war ich skeptisch, inzwischen total überzeugt. Dr. Post hat einen sehr wertvollen Podcast geschaffen, den ich wirklich jedem ans Herz legen kann. Es hat mir geholfen, meinen eigene internalisierte Fettphobie anzuerkennen und herauszufordern. Gesundheit ist einfach viel mehr als eine Zahl auf der Waage!

    HansVonlaser Bewertung vom 13.09.2020 auf Apple Podcasts
  • Liebe Antonie, herzlichen Glückwunsch zu deiner 50. Podcast-Folge! Ich habe deinen Podcast erst vor kurzem entdeckt und höre ihn seitdem rauf und runtr. Mir gehen immer wieder die Augen bzw. die Ohren auf. Deine Beiträge sind eine unflaubliche Bereicherung für alle diätgeschädigten Menschen und es ist zu wünschen, dass deine Botschaften von möglichst vielen Menschen gehört werden. Ich danke dir von Herzen für deine tolle Arbeit.

    Sybille Bewertung vom 30.06.2021 auf Apple Podcasts

Die neuesten Blogposts

  • 5 Gründe, warum es problematisch ist, Nahrung als Medizin zu bezeichnen

    Bestimmt kennst du das Zitat von Hippokrates: „Lass Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!“ Was wir essen, hat sicher eine große Wirkung auf unseren Körper – das ist überhaupt keine Frage. Früher war das Grund genug für mich, Essen als Medizin zu bezeichnen. Ich war von der Heilwirkung von Nahrung auf den Körper so überzeugt, dass ich sogar den Untertitel meines früheren Blogs so genannt habe. Die Tatsache, dass Nahrung eine Wirkung auf den Körper hat, macht sie aber lange noch nicht zur Medizin. Hier sind meine 5 Hauptgründe, warum es so problematisch ist, Essen als Medizin zu bezeichnen.

  • Diabetes Typ 2: Wie sinnvoll sind die aktuellen Ernährungsempfehlungen wirklich?

    Mehrgewichtige Menschen, die die Diagnose Insulinresistenz oder Diabetes Typ 2 erhalten, bekommen in der Regel den Ratschlag, Gewicht zu verlieren, um ihre Stoffwechselentgleisung zu verbessern. So steht es in der Leitlinie, so lernen wir Ernährungsberater:innen es in der Ausbildung und so ist die gesellschaftliche Meinung. Entschuldige den Ausdruck, der jetzt kommt: Das ist totaler Bullshit und ich wünsche mir von Herzen, dass die Deutsche Diabetes Gesellschaft ihre Leitlinien überdenkt und endlich ändert.

  • Abnehmen als guter Vorsatz? Das muss nicht sein (+ein Alternativplan)

    Es sind mal wieder die üblichen Verdächtigen. Laut einer Umfrage von Statista sind die Top 3 der guten Vorsätze für das Jahr 2022 „mehr Sport treiben“, „sich gesünder ernähren“ und – oh Wunder, wer hätte das gedacht – „abnehmen“ (Ironie off). Falls du unsicher bist, ob die dich nicht anschließen sollst, dann habe ich jetzt ein klares Nein für dich. Du brauchst weder eine 30 Tage zuckerfrei Challenge, noch eine Saftkur, einen Detox und ganz sicher keine neue Diät.

  • 5 Gründe, warum du vom Gewicht nicht auf die Gesundheit schließen kannst

    ***TRIGGERWARNUNG: Stigmatisierende Sprache*** Manche Menschen glauben, dass wenn sie schlank sind, dann macht es nichts, wenn sie sich einseitig ernähren und sich nicht bewegen. Andere glauben, dass sie am Körpergewicht…