Warum die Einteilung von Lebensmitteln in „gut“ und „schlecht“ problematisch ist

Seit dem 06. November 2020 können Unternehmen den Nutri-Score auf verpackten Lebensmitteln anzeigen. Der Nutri-Score ist eine fünfstufige Skala mit einer Kombination aus Buchstaben von A bis E und Farben, die an eine Ampel angelehnt sind (Dunkelgrün, Hellgrün, Gelb, Orange und Rot). In nur einem Blick soll er Konsument:innen die Einschätzung erleichtern, ob dieses Lebensmittel eher günstig oder ungünstig für die Gesundheit ist.

Wie sich unschwer am Titel der Episode ablesen lässt, bin ich kein großer Fan des Nutri-Scores. Ich glaube nicht nur, dass er mehr Verwirrung stiftet als für Klarheit sorgt, sondern halte auch die Berechnungsgrundlage als Basis für die Bewertung mehr als fragwürdig und die gesamte Idee aus ernährungspsychologischer Sicht nicht empfehlenswert. Was genau ich damit meine, erfährst du in der heutigen Episode. Viel Spaß beim Anhören!

Shownotes

Wenn dir diese Episode gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Podcast abonnierst und anschließend mit deiner Familie und deinen Freunden teilst: www.antoniepost.de/podcast

Eine neue Podcast-Episode erscheint jeden Mittwoch.

Zum Podcast-Start im letzten Jahr (von Juni bis Oktober 2020) gab es den kostenlosen Audiokurs „Wie werde ich meine Diätmentlität los – in 5 Tagen?“, den ich in früheren Podcast-Episoden erwähne. Den Audiokurs habe ich mittlerweile überarbeitet und mit zwei Bonus-Audios ergänzt und seit kurzem gibt es ihn in der Version 2.0 zu kaufen. ACHTUNG: Nur noch bis Ende des Jahres bekommst du als Newsletter-Abonnent:in einen Rabatt auf den Audiokurs, also sichere ihn dir am besten jetzt: https://antoniepost.de/antworten-fettphobie-bodyshaming/ Hier kannst du den Audiokurs 2.0 kaufen: https://antoniepost.de/audiokurs-2-0/

Mehr Infos und Inspiration zur Anti-Diät-Bewegung und Health at Every Size findest du auf: www.antoniepost.de und https://www.instagram.com/drantoniepost/

Du hast etwas auf dem Herzen? Dann schreib mir gerne eine Mail an: kontakt [at] antoniepost [dot] de.

Vielleicht ist für dich der Zeitpunkt gekommen, etwas Neues auszuprobieren und dieses Jahr statt auf Selbstoptimierung auf Selbstakzeptanz zu setzen. Falls das so ist, dann würde ich mich freuen, wenn ich dich dabei unterstützen darf. Am 1.1.2022 habe ich meinen neuen, monatlichen Mitgliedsbereich gestartet. Im „Iss doch, was du willst! Club“ hast du die Wahl zwischen drei verschiedenen Mitgliedschaften: Körperrespekt für 3 €, Körpervertrauen für 6 € und Körperakzeptanz für 12 € monatlich. Je nachdem, welche Mitgliedschaft du abschließt, bekommst du im Mitgliedsbereich Zugriff auf bestimmten Content, den ich nur für dich erstelle. Je mehr du monatlich investierst, umso mehr exklusive Inhalte bekommst du. Hier kannst du alles zum Mitgliedbereich nachlesen: https://antoniepost.de/membership/

Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Mitgliedschaft im Iss doch, was du willst! Club https://antoniepost.de/membership/ 

 

Andreeva, V.A., et al., International evidence for the effectiveness of the front-of-package nutrition label called Nutri-Score. Cent Eur J Public Health, 2021. 29(1): p. 76-79. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33831290/

Burton, A.L. and M.J. Abbott, Processes and pathways to binge eating: development of an integrated cognitive and behavioural model of binge eating. J Eat Disord, 2019. 7: p. 18. https://jeatdisord.biomedcentral.com/articles/10.1186/s40337-019-0248-0

Deschasaux, M., et al., Association between nutritional profiles of foods underlying Nutri-Score front-of-pack labels and mortality: EPIC cohort study in 10 European countries. Bmj, 2020. 370: p. m3173. https://www.bmj.com/content/370/bmj.m3173

Gianini, L.M., et al., Long-term weight loss maintenance in obesity: Possible insights from anorexia nervosa? Int J Eat Disord, 2017. 50(4): p. 341-342. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5386813/

Hercberg, S., et al., The Nutri-Score nutrition label. Int J Vitam Nutr Res, 2021. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34311557/

Ter Borg, S., et al., Evaluation of Nutri-Score in Relation to Dietary Guidelines and Food Reformulation in The Netherlands. Nutrients, 2021. 13(12). https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8704310/

 

https://www.bmel.de/DE/themen/ernaehrung/lebensmittel-kennzeichnung/freiwillige-angaben-und-label/nutri-score/nutri-score_node.html

https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/DE/_Ernaehrung/Lebensmittel-Kennzeichnung/nutri-score-dt-excel-berechnungstabelle.html

 

@drantoniepost

https://www.instagram.com/p/CM5QST6nAhs/

https://www.instagram.com/p/CHXeUiPlLIo/

 

Beispiele für hochverarbeitete Lebensmittel, die grün gekennzeichnet sind:

https://de.openfoodfacts.org/produkt/4104420141162/baked-beans-alnatura  

https://de.openfoodfacts.org/produkt/4337256236737/br%C3%B6tchen-hot-dog-rolls-rewe  

https://de.openfoodfacts.org/produkt/4316268625005/steinofen-pizza-hawaii-mondo-italiano  

https://de.openfoodfacts.org/produkt/20062231/qualit%C3%A4tsweizenmehl-type-405-k%C3%BCchenstolz

 

**Anleitung, um den Iss doch, was du willst! Podcast auf iTunes zu bewerten**

Abonniere den Podcast einfach über die Plattform deiner Wahl:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.