Ohne Vorsätze gut ins neue Jahr

Warum Abnehmen der schlechteste gute Vorsatz aller Zeiten ist

Wie oft hast du dir schon vorgenommen, dass im nächsten Jahr alles anders wird und du endlich die eine magische Diät findest, die endlich alle deine Probleme mit deinem Essverhalten und deinem Körper löst? Und wie oft hast du spätestens im Februar du deine Abnehmvorsätze in die Tonne geklopft, weil es einfach nicht funktioniert hat? Weil du die Ziele, die du dir gesteckt hast, nicht einhalten konntest. Aber das ist nicht deine Schuld. Neujahrsvorsätze sind oft handlungsbasierte Ziele und dienen häufig der Selbstoptimierung, sie sollen ein “Problem” beheben oder “etwas in Ordnung” bringen.

In Bezug auf unseren Körper bedeutet das: Wir glauben, wir müssten uns verändern, um einem gewissen Standard zu entsprechen und wir glauben, wir müssten unseren Körper perfektionieren, um einem gesellschaftlich konstruiertem „Ideal“ zu entsprechen.

Wenn du dir Ziele im Diätkultur-Style setzt, sind diese oft in der Angst begründet. Der Angst nicht gut genug zu sein, nicht schlank genug, nicht gesund genug, einfach nicht genug zu sein in jeglicher Art und Weise. Wenn aber ein Mangel der Ausgangspunkt deines Ziels oder Vorsatzes ist, dann ist es nicht nur normal, sondern sogar zu erwarten, dass dein Gehirn und dein Körper gegen dieses Ziel ankämpfen.

Warum es viel sinnvoller ist ganz ohne Vorsätze ins neue Jahr zu starten und wie du deine Ziele diätkulturfrei formulierst, falls du doch nicht ganz ohne Vorsätze das Jahr 2021 beginnen willst, das erfährst du in der heutigen Podcast-Episode.

Außerdem beantwortet Lena Steiger von @beratung_perspektivvoll die Frage, ob sich die intuitive Ernährung und der Wunsch schlank zu sein ausschließen. Lena ist systemische Beraterin, sowie zertifizierte Beraterin für intuitive Ernährung und hatte selbst viele jahre lang eine Essstörung.

Shownotes

Wenn dir diese Episode gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Podcast abonnierst und anschließend mit deiner Familie und deinen Freunden teilst: www.antoniepost.de/podcast

Eine neue Podcast-Episode erscheint jeden Mittwoch.

Mehr Infos und Inspiration zur Anti-Diät-Bewegung und Health at Every Size findest du auf: www.antoniepost.de und https://www.instagram.com/drantoniepost/

Du hast etwas auf dem Herzen? Dann schreib mir gerne eine Mail an: kontakt [at] antoniepost [dot] de.

Es ist nicht immer leicht, gegen den Strom zu schwimmen und mit Health at Every Size die Glaubenssätze der Gesellschaft herauszufordern. Daher möchte ich dir gerne **4×10 Antworten gegen Fettphobie und Bodyshaming** an die Hand geben, sodass du in verschiedenen Situationen wie in der Familie, auf der Arbeit, beim Arzt oder beim Essen nie wieder sprachlos bist, wenn jemand deinen Körper oder deine Essensauswahl beschämt.

Du kannst dir die Antworten kostenlos auf meiner Homepage runterladen: https://antoniepost.de/antworten-fettphobie-bodyshaming/

Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Abonniere den Podcast einfach über die Plattform deiner Wahl:

Add A Comment