Verzicht, Essstörungen & Gehirnstoffwechsel

Wie sich Restriktion auf den Gehirnstoffwechsel auswirkt

Diäten, Verzicht und Restriktion sind weder harmlos, noch folgenlos. Durch Essen oder Nicht-Essen verändert sich die kognitive Funktion und wenn eine Restriktion lange andauert, kann sich tatsächlich auch das Gehirn verändern. Das wirklich beunruhigende daran: Diese Veränderung ist uns nicht bewusst. Wir haben nicht das Gefühl, dass sich Gedanken und Überzeugungen verändern oder unsere Stimmung anders ist. Dieser Prozess geht so schleichend, dass er sich ganz normal anfühlt.

Viele Betroffene merken erst in oder nach der Recovery, welches Ausmaß diese Gehirnstoffwechselveränderungen durch die Essstörung hatte. In der heutigen Episode geht es darum, welche Symptome auftreten, wenn die Funktion des Gehirns aufgrund von Nahrungs- und Nährstoffmangel stark beeinträchtigt ist, inwiefern unser Ernährungszustand Einfluss auf unsere Entscheidungsfähigkeit hat und warum es ganz normal ist, nach einer Restriktion sehr viel essen zu müssen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Anhören!

Shownotes

Wenn dir diese Episode gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Podcast abonnierst und anschließend mit deiner Familie und deinen Freunden teilst: www.antoniepost.de/podcast

Eine neue Podcast-Episode erscheint jeden Mittwoch.

Zum Podcast-Start im letzten Jahr (von Juni bis Oktober 2020) gab es den kostenlosen Audiokurs „Wie werde ich meine Diätmentlität los – in 5 Tagen?“, den ich in früheren Podcast-Episoden erwähne. Den Audiokurs habe ich mittlerweile überarbeitet und mit zwei Bonus-Audios ergänzt und seit kurzem gibt es ihn in der Version 2.0 zu kaufen. ACHTUNG: Nur noch bis Ende des Jahres bekommst du als Newsletter-Abonnent:in einen Rabatt auf den Audiokurs, also sichere ihn dir am besten jetzt: https://antoniepost.de/antworten-fettphobie-bodyshaming/ Hier kannst du den Audiokurs 2.0 kaufen: https://antoniepost.de/audiokurs-2-0/

Mehr Infos und Inspiration zur Anti-Diät-Bewegung und Health at Every Size findest du auf: www.antoniepost.de und https://www.instagram.com/drantoniepost/

Du hast etwas auf dem Herzen? Dann schreib mir gerne eine Mail an: kontakt [at] antoniepost [dot] de.

Vielleicht ist für dich der Zeitpunkt gekommen, etwas Neues auszuprobieren und dieses Jahr statt auf Selbstoptimierung auf Selbstakzeptanz zu setzen. Falls das so ist, dann würde ich mich freuen, wenn ich dich dabei unterstützen darf. Am 1.1.2022 habe ich meinen neuen, monatlichen Mitgliedsbereich gestartet. Im „Iss doch, was du willst! Club“ hast du die Wahl zwischen drei verschiedenen Mitgliedschaften: Körperrespekt für 3 €, Körpervertrauen für 6 € und Körperakzeptanz für 12 € monatlich. Je nachdem, welche Mitgliedschaft du abschließt, bekommst du im Mitgliedsbereich Zugriff auf bestimmten Content, den ich nur für dich erstelle. Je mehr du monatlich investierst, umso mehr exklusive Inhalte bekommst du. Hier kannst du alles zum Mitgliedbereich nachlesen: https://antoniepost.de/membership/

Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Mitgliedschaft im Iss doch, was du willst! Club https://antoniepost.de/membership/ 

Infos zur Selbstfürsorge-Woche #diätfreiinsneuejahr2022 https://antoniepost.de/diaetfrei-ins-neue-jahr-2022/

Arcelus J, Mitchell AJ, Wales J, Nielsen S. Mortality rates in patients with anorexia nervosa and other eating disorders. A meta-analysis of 36 studies. Arch Gen Psychiatry. 2011 Jul;68(7):724-31. doi: 10.1001/archgenpsychiatry.2011.74. PMID: 21727255. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21727255/

Danziger S, Levav J, Avnaim-Pesso L. Extraneous factors in judicial decisions. Proc Natl Acad Sci U S A. 2011 Apr 26;108(17):6889-92. doi: 10.1073/pnas.1018033108. Epub 2011 Apr 11. PMID: 21482790; PMCID: PMC3084045. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21482790/  

Kalm LM, Semba RD. They starved so that others be better fed: remembering Ancel Keys and the Minnesota experiment. J Nutr. 2005 Jun;135(6):1347-52. doi: 10.1093/jn/135.6.1347. PMID: 15930436. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15930436/

Keys, A.; Brožek, J.; Henschel, A.; Mickelsen, O.; Taylor, H. L. (1950). The Biology of Human Starvation (2 volumes). St. Paul, MN: University of Minnesota Press, MINNE edition. ISBN 978-0-8166-7234-9.

Müller MJ, Enderle J, Pourhassan M, Braun W, Eggeling B, Lagerpusch M, Glüer CC, Kehayias JJ, Kiosz D, Bosy-Westphal A. Metabolic adaptation to caloric restriction and subsequent refeeding: the Minnesota Starvation Experiment revisited. Am J Clin Nutr. 2015 Oct;102(4):807-19. doi: 10.3945/ajcn.115.109173. Epub 2015 Sep 23. PMID: 26399868. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26399868/

Roberto CA, Mayer LE, Brickman AM, Barnes A, Muraskin J, Yeung LK, Steffener J, Sy M, Hirsch J, Stern Y, Walsh BT. Brain tissue volume changes following weight gain in adults with anorexia nervosa. Int J Eat Disord. 2011 Jul;44(5):406-11. doi: 10.1002/eat.20840. Epub 2010 May 19. PMID: 21661001; PMCID: PMC3816503. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21661001/  

Seitz J, Bühren K, von Polier GG, Heussen N, Herpertz-Dahlmann B, Konrad K. Morphological changes in the brain of acutely ill and weight-recovered patients with anorexia nervosa. A meta-analysis and qualitative review. Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother. 2014 Jan;42(1):7-17; quiz 17-8. doi: 10.1024/1422-4917/a000265. PMID: 24365959. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24365959/  

http://journal.sjdm.org/16/16823/jdm16823.html  

https://www.theguardian.com/law/2011/apr/11/judges-lenient-break

 

Zum Weiterhören:

Episode 77: Mythos Kaloriendefizit – Warum die Rechnung „Kalorien rein – Kalorien raus“ nicht aufgeht https://antoniepost.de/2022/01/05/mythos-kaloriendefizit/

**Anleitung, um den Iss doch, was du willst! Podcast auf iTunes zu bewerten**

Abonniere den Podcast einfach über die Plattform deiner Wahl:

Add A Comment