Corona-Kilos sind normal und müssen nicht bekämpft werden

Falls du im letzten Jahr an zugenommen hast, dann bist du nicht alleine. Je nach Quelle wird geschätzt, dass etwa 40 Prozent der Bevölkerung im letzten Jahr Gewicht zugelegt hat. In den USA hat laut einer Umfrage der American Psychological Association sogar die Mehrheit der Erwachsenen unerwünschte Gewichtsschwankungen seit dem Start der Pandemie angegeben (61 Prozent). 42 Prozent sagten, sie hätten mehr an Gewicht zugenommen als beabsichtigt. Überrascht dich das? Also mich nicht, denn schließlich hat die Pandemie unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Unsere täglichen Routinen sind völlig anders geworden, der Stress hat zugenommen und es ist unklar, wann, wie und ob sich die Dinge jemals wieder normalisieren.

Weiterlesen

Fettphobie beim Arztbesuch: Wie du damit umgehst und was du dagegen tun kannst

Wenn es tatsächlich Menschen beim Abnehmen helfen würde, ihnen zu sagen, dass sie abnehmen sollten, dann gäbe es keine dicken Menschen mehr und erst recht keine milliardenschwere Diätindustrie. Wenn es helfen würde, von einem Arzt gesagt zu bekommen, “wenn Sie nicht endlich abnehmen, werden Sie krank und früher sterben”, wären wir alle dünn. Kaum jemand würde sich in einer Gesellschaft, die so offensichtlich Körperfett hasst, freiwillig ausuchen, dick oder gar fett zu sein.

Weiterlesen