Impuls: Warum Diäten essgestörte Verhaltensweisen sind {Mitgliedsbereich}

Diäthalten, sich beim Essen einzuschränken oder irgendeinem Ernährungsplan zu folgen, ist mittlerweile so normalisiert in unserer Gesellschaft, dass den meisten Betroffenen gar nicht bewusst ist, dass sie eigentlich mit essgestörten Verhaltensweisen kämpfen. Schätzungen zufolge zeigen 3 von 4 Frauen (mehr oder weniger) essgestörte Verhaltensweisen oder habe eine (diagnostizierte oder undiagnostizierte) Essstörung – und ich würde sogar behaupten, dass es mehr sind.

Q&A-Bibliothek: Wäre es nicht mal Zeit für einen Beitrag zu Mehrgewicht bei COVID-19? {Mitgliedsbereich}

Bisher habe ich noch nichts zur Pandemie und Gewicht gefunden, das differenziert die Datenlage zu A*positas und Risiko eines schweren Verlaufes trotz Booster-Impfung darstellt. Haben Sie Informationsquellen oder vielleicht sogar Lust, dieses Thema aufzubereiten?

Blogpost: Was es konkret bedeutet, die Diätmentalität loszulassen {Mitgliedsbereich}

Das erste Prinzip der Intuitiven Ernährung nach Evelyn Tribole und Elyse Resch ist: Lege die Diätmentalität ab. Auch wenn dieses Prinzip in meinen Augen immer zuerst angegangen werden sollte, da es die Basis für alle anderen Prinzipien legt, kann es je nach Diätgeschichte völlig unterschiedlich sein, was an Diätmentalität verinnerlicht und dementsprechend losgelassen werden darf.

Rezension: Der Ernährungskompass – Nicht wirklich etwas Neues {Mitgliedsbereich}

Der Klappentext beginnt folgendermaßen: „Als der Wissenschaftsjournalist Bas Kast gerade 40-jährig mit Schmerzen in der Brust zusammenbrach, stellte sich ihm eine existenzielle Frage: Hatte er mit Junkfood seine Gesundheit ruiniert?“ Das ist doch mal ein echter Ernährungs- und Gesundheitskrimi, der sich uns da auftut, oder? Um sich selbst zu heilen, nahm er sich vor, seine Ernährung radikal umzustellen, und begab sich in eine mehrjährige Entdeckungsreise in die altuelle Alters- und Ernährungsforschung.

Q&A-Bibliothek: Haben mehrgewichtige Frauen häufiger Komplikationen in der Schwangerschaft? {Mitgliedsbereich}

Ich habe sehr viel Angst vor einer Schwangerschaft, aber auch vor einem unerfüllten Kinderwunsch. Von überall her werde ich konfrontiert mit Infos darüber, dass Schwangerschaften mit A*positas mit Risiken für Komplikationen und unerfülltem Kinderwunsch einhergehen.